Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung wird die Entwicklung der Cyber-Angriffe besonders beobachtet. Zahlen wie 280.000 neue Schadprogramme, die täglich neu in den Umlauf gebracht werden, machen mehr als nachdenklich. Wie groß ist die Bedrohung für Unternehmen? Wer ist rechtlich in Unternehmen für die gebotenen Abwehrmaßnahmen verantwortlich? Welche wirtschaftlichen Schäden resultieren? Worauf ist beim Cyber-Schutz zu achten? In diesem Kurz-Interview bekommen Sie die Antworten von Rechtsanwalt Stephan Michaelis und Michael Preugschat, der TÜV-zertifizierter Fachberater für Cyber-Risiken ist.

Cyber-Versicherungen

Wozu braucht man den Cyber-Schutz?

Kommunikations- und Informationstechnologien bilden das Rückgrat der modernen Unternehmenswelt.

Dank der fortschreitenden Digitalisierung gelingt es immer effizientere Lösungen für den Betriebsablauf zu entwickeln. Diese Entwicklung birgt jedoch auch neue Risiken. Denn aufgrund der Vernetzung sind Unternehmen anfällig wie nie zuvor für Cyber-Attacken.

Einen 100 % Schutz gibt es nicht, wie z.B. der erfolgreiche Hackerangriff auf Scotland-Yard zeigte.

Die Vermutung „mich trifft das nicht“ ist gefährlich, denn 61 % der deutschen Unternehmen wurden laut Cyber Readiness Report 2019 im Jahr 2018 mindestens einmal attackiert.

Neben den Schadenersatzansprüchen, die dadurch entstehen können, gibt es eine weitere, oft unterschätzte Gefahr. Denn ist Ihr Computersystem lahmgelegt, können Sie nicht mehr arbeiten, Umsatzeinbruch und der Verlust von Kunden können eine Folge sein.

Was leistet Cyber-Schutz?

  • Um die größte Schwachstelle, die Mitarbeiter zu stärken bieten unsere ausgewählten Versicherer gratis Online-Mitarbeitertrainings zur Prävention an
  • Im Schadenfall werden Ihnen erfahrene Experten aus allen relevanten Bereichen zur Seite gestellt. Vom IT-Experten zur Wiederherstellung bis hin zum PR Berater um den Imageschaden so gering wie möglich zu halten unterstützen wir Sie in allen Bereichen
  • Sollte Ihnen oder Ihren Kunden / Auftraggebern ein Schaden entstanden sein wird dieser übernommen

Wer berät Sie?

Unser TÜV-zertifizierter Fachberater für Cyber-Risiken

Profitieren Sie von unserer Expertise und machen eine individuelle Analyse mit unserem TÜV-zertifizierten Fachberater für Cyber-Risiken. So können Sie sicher sein, die richtige Versicherungssumme und die passenden Cyber-Bausteine zu wählen. Selbst besondere Zusatzbausteine für Cyber-Erpressung, Datenmanipulation und Betriebsunterbrechung aufgrund von Fehlbedienung können berücksichtigt werden.

accaris consulting

Rundet das Leistungsportfolio mit Nachfolgeplanung und Erbschaftssimulation ab. Nach individueller Vereinbarung erfolgt die Beratung hier auf Honorarbasis.

accaris Prisma Dobrick insurance management

Ist an der Hamburger Versicherungsbörse zugelassen und liefert die fachliche Unterstützung im Bereich privater und gewerblicher Sachversicherungen.

accaris asset management

Besitzt die Erlaubnis zur Finanzportfolioverwaltung nach dem Kreditwesengesetz und liefert das KnowHow für strategischen Vermögensaufbau und Finanzanlagenvermittlung.

Katja Hagel Immobilien

Branche: Immobilien
Standorte: 1
www.hagel-immobilien.de